Die Jungfreisinnigen stimmen 3 x JA am 12. Februar 2017

14. Januar 2017|

An der heutigen Delegiertenversammlung der Jungfreisinnigen Schweiz wurden die Parolen für die Vorlagen der Erleichterten Einbürgerung und des Nationalstrassenfonds gefasst. Beide Geschäfte werden den Mitgliedern und Wählern zur Zustimmung empfohlen. Die Vorlage zur Unternehmenssteuerreform 3 erhielt ihren Zuspruch bereits letztes Jahr. So empfehlen die Jungfreisinnigem dem Volk am 12. Februar 2017 drei Mal ein [...]

Mitte-links Mehrheit in der Ständeratskommission verzögert fällige Sanierung der Altersvorsorge

23. November 2016|

59.4 % der Stimmbevölkerung hat sich vor gut einem Monat gegen einen Ausbau der AHV ausgesprochen. Die Finanzlöcher in der 1. und 2. Säule unserer Altersvorsorge betragen über die nächsten Jahren mehrere Milliarden CHF. Die Sanierung der Altersvorsorge ist längst überfällig, doch die mitte-links dominierte Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit des Ständerates (SGK-S) [...]

Jungfreisinnige begrüssen einen Gegenvorschlag zur RASA-Initiative

23. November 2016|

Für die Jungfreisinnigen Schweiz hat die Sicherung der durch die Masseneinwanderungsinitiative gefährdeten bilateralen Verträge oberste Priorität. Heute hat der Bundesrat angekündigt, einen Gegenvorschlag zur eidgenössischen Volksinitiative RASA auszuarbeiten. Indem das Volk über denGegenvorschlag befindet, kann für die Schweiz die nötige Flexibilität geschaffen werden. Das ist zu begrüssen.Die bilateralen Verträge sind die Grundpfeiler des wirtschaftlichen Erfolges [...]

Dank Jungfreisinnigem Engagement zu einem freien Taximarkt

23. November 2016|

Die Kommission für Verkehr und Fernmeldewesen des Ständerates hat an seiner heutigen Sitzung die beiden freisinnigen Vorstösse Taxis, Uber und andere Fahrdienste. Für einen faireren Wettbewerb (von Philippe Nantermod) sowie Adapter la loi sur la circulation routière aux nouvelles offres(von Fathi Derder) angenommen. Beide Vorstösse wollen die Gesetzgebung betreffend Taxiwesen modernisieren und entschlacken. Der Markt [...]

Jungfreisinnige wollen staatliche Parteifinanzierung abschaffen

23. November 2016|

Die Staatspolitische Kommission des Nationalrats (SPK-N) hat heute über die Parlamentarische Initiative Rutz beraten, welche die Abschaffung der staatlichen Jungparteifinanzierung fordert (Link). Die durch die Jungfreisinnigen Schweiz angestossene Initiative hat zum Ziel, dass die jährlichen Unterstützungsbeiträge (pro Jungpartei meist über 50’000 CHF) gestrichen werden. In einer direkten Demokratie soll sich jeder politisch motivierte Verein ausschliesslich [...]

Ein schädliches Energiepaket voller Subventionen

23. November 2016|

Die Jungfreisinnigen Schweiz lehnen die Energiestrategie 2050 weiterhin ab Heute Morgen hat die SVP Schweiz darüber informiert, dass sie zusammen mit verschiedenen Wirtschaftsverbänden das Referendum gegen die Energiestrategie 2050 ergreifen. Seit der Verabschiedung des eigenen Energiepapiers am ausserordentlichen Kongress in Teufen (November 2015), setzt sich der Jungfreisinn intensiv mit dieser Thematik auseinander und hat sich [...]

Das Volk sagt Nein zum Rentenbeschiss

23. November 2016|

Der heutige Abstimmungssonntag verlief wie von den Jungfreisinnigen Schweiz erhofft. Umsichtig hat das Stimmvolk erkannt, dass der ungezielte Ausbau der Umverteilung von Jung auf Alt die langfristige Sicherung der AHV gefährdet. Des Weiteren wurde dem Grünen Zwang die Schranke aufgezeigt und die Zustimmung zum Nachrichtendienstgesetz erteilt. Nein zur AHV Initiative Die Jungfreisinnigen freuen sich [...]

Sechs Jungparteien warnen vor einem einseitigen Generationenvertrag

23. November 2016|

Während eine grosse Mehrheit der jungen Bevölkerung (gem. SRG- und Tamedia-Umfrage) sowie Vereine wie Pro Senectute die AHV-Initiative ablehnen, bleibt sie insgesamt sehr umstritten. Sechs bürgerliche Jungparteien, darunter die JSVP, JBDP, Jungfreisinnigen, JCVP, JGLP und JEVP, haben sich anlässlich einer Strassenaktion nochmals deutlich zu Wort gemeldet:"Wird die AHV-Initiative angenommen, verkommt der 'Generationenvertrag' zu einer [...]

Positionspapier Altersvorsorge verabschiedet und USR III wird unterstützt

21. August 2016|

Die Jungfreisinnigen Schweiz verabschieden das Positionspapier Altersvorsorge und unterstützen die USR III Delegiertenrat der Jungfreisinnigen Schweiz vom 20. August 2016 Die Delegierten der Jungfreisinnigen Schweiz verabschiedeten an ihrem Delegiertenrat vom 20. August das Positionspapier Altersvorsorge. Das ausführliche Positionspapier zeigt ein liberaler Ausweg aus der finanziellen Schieflage, in der sich unsere Alterswerke zurzeit befinden. Die [...]

Rote Karte für den Rentenbeschiss

20. August 2016|

Sechs Jungparteien zeigen dem Rentenbeschiss die rote Karte Jungfreisinnige, Junge SVP, Junge BDP, Junge CVP, Junge Grünliberale und Junge EVP kämpfen gemeinsamen gegen die AHV-Initiative der Gewerkschaften, über welche wir am 25. September 2016 abstimmen werden. Das "Jugendkomitee für eine sichere Altersvorsorge" zeigt dem Rentenbeschiss die rote Karte und wird sinnbildlich dafür an verschiedenen grossen [...]