Nein zur ungerechten AHV-Reform

2017-07-07T10:10:09+00:00 7. Juli 2017|

AHV-Kostenrechner deckt individuelle Kosten pro Person auf Ein heute 35-Jähriger mit einem Bruttoeinkommen von CHF 80'000 pro Jahr muss mit der AHV-Reform jährlich 895 Franken mehr bezahlen. Seinen Arbeitgeber kostet die Reform zusätzlich nochmals 655 Franken. Unter www.ahv-rechner.ch können nun alle unter Angabe des Alters und des Bruttolohns die individuellen Kosten berechnen, die mit [...]

Die Jungfreisinnigen setzen sich für die Elternzeit ein!

2017-07-04T15:48:19+00:00 4. Juli 2017|

Die Jungfreisinnigen Schweiz begrüssen die Debatte, welche die Verfasser der «Für einen vernünftigen Vaterschaftsurlaub - zum Nutzen der ganzen Familie» entfachen. Nichtsdestotrotz ist diese Lösung für uns zu wenig weitreichend und deshalb nicht angemessen. Wir setzen uns für die Idee der Elternzeit ein. Am 15. Oktober haben die Delegierten an ihrer Versammlung ein entsprechendes [...]

Die Verordnung des Überwachungsgesetzes schränkt die persönliche Freiheit unnötigerweise stark ein und muss überarbeitet werden!

2017-06-29T15:48:04+00:00 29. Juni 2017|

Die Jungfreisinnigen Schweiz haben heute ihre Stellungnahme zu den Ausführungsverordnungen des Bundesgesetzes zur Überwachung von Post- und Fernmeldeverkehr (BÜPF) beim Justiz- und Polizeidepartement eingereicht. Der Verordnungsentwurf verschärft die Grundordnung des BÜPF hinsichtlich der Eingriffe in die Privatsphäre und die Wirtschaftsfreiheit stark. Die Jungfreisinnigen Schweiz beantragen deshalb, einzelne Bestimmungen noch einmal zu überdenken und mehr [...]

Jungfreisinnige sagen einstimmig NEIN zur Scheinreform 2020

2017-06-17T16:09:24+00:00 17. Juni 2017|

  An der heutigen Delegiertenversammlung der Jungfreisinnigen Schweiz sprachen sich die rund 70 Delegierten einstimmig gegen die Schicksalsabstimmung „Scheinreform 2020“ aus, welche im September zur Abstimmung kommt. Das Gesetz geht voll zu Lasten der Jungen und ist deshalb nicht gerecht, nicht nachhaltig und nicht finanzierbar. Weiter wurde der Gegenvorschlag zur Ernährungssicherheit ebenfalls einstimmig bei [...]

Endlich «Ehe für alle»?!

2017-05-14T22:17:57+00:00 12. Mai 2017|

Die Jungfreisinnigen nehmen erfreut zur Kenntnis, dass die parlamentarische Initiative «Ehe für alle» in der Rechtskommission des Nationalrats grundsätzlich befürwortet wird. Mehr Entschluss zu einer schnelleren Bearbeitung der Vorlage wäre aber mehr als wünschenswert! Der Vorstoss sieht vor, alle rechtlich geregelten Lebensgemeinschaften für Paare zu öffnen, ungeachtet ihres Geschlechts oder ihrer sexuellen Orientierung. Mit [...]

Anpassung der Neulenkerkurse

2017-04-28T09:20:58+00:00 28. April 2017|

Anlässlich einer Medienkonferenz von heute Morgen hat das Astra einen ersten Entwurf zur Personenzulassungsverordnung zum Strassenverkehr präsentiert. Die Jungfreisinnigen befürworten, dass die sogenannte 2-Phasen-Ausbildung gekürzt werden soll. Neu sollen Junglenker in den ersten sechs Monaten nach der Fahrprüfung nur noch einen Kurs à 7 Stunden absolvieren. Nach grossem jungfreisinnigem Engagement in den letzten Jahren [...]

Jungliberale Basel-Stadt werden Mitglied der Jungfreisinnigen Schweiz

2017-04-19T11:43:16+00:00 19. April 2017|

An der gestrigen Generalversammlung haben sich die Jungliberalen Basel-Stadt als Sektion der Jungfreisinnigen Schweiz angeschlossen. An der sehr gut besuchten Generalversammlung konnte der Präsident Michael Hug gestern zahlreiche Gäste begrüssen, darunter Nationalrat Dr. Christoph Eymann, Grossrätin und Parteipräsidentin der LDP, Patricia von Falkenstein und der Präsident der Jungfreisinnigen Schweiz, Andri Silberschmidt. Historisches ereignete sich [...]

Bei Regenwetter strampeln für das Handy? Nein zum Energiegesetz!

2017-04-07T10:35:01+00:00 7. April 2017|

  Jungparteien von Mitte-Links haben heute ihre Überlegungen zum Energiegesetz präsentiert. Sie vergessen dabei: Ohne Sonne und Wind droht, dass die Energieversorgung nicht gewährleistet ist. Werden die Jungpolitiker zukünftig strampeln, wenn das Wetter nicht stimmt? Das Energiegesetz will die heutigen Technologien auf die nächsten 30 Jahre fixieren. Mit Sonne und Wind sollen zukünftig unsere [...]

Die Jungfreisinnigen lehnen die Energiestrategie 2050 deutlich ab

2017-04-02T14:33:07+00:00 2. April 2017|

Die Jungfreisinnigen lehnen die Energiestrategie 2050 deutlich ab Das Präsidium wurde bestätigt und der Vorstand durch zwei neue Mitglieder ergänzt Deutliches Nein zum Energiegesetz Das Energiegesetz ist ein planwirtschaftliches Desaster, welches eine staatliche Regulierungsflut und Zwangsmassnahmen mit sich bringt. Die Folgen sind horrende Kosten und einen daraus resultierenden fraglichen Nutzen. Die Abhängigkeit vom Ausland [...]

Dank Öffnung als kleine Nation weltweit erfolgreich sein

2017-04-02T14:31:23+00:00 2. April 2017|

  Die Jungfreisinnigen feiern einen erfolgreichen Kongress Mit fast 200 Teilnehmern aus der ganzen Schweiz haben wurde heute im Hotel Mövenpick in Lausanne der alljährliche Kongress der Jungfreisinnigen eröffnet. Das Thema des Kongresses ist «Öffnung statt Abschottung». Am ersten Kongresstag gab u.a. die Keynote von Rasoul Jalali, General Manager UBER, die Präsidialrede von Andri [...]