Die Jungfreisinnigen Schweiz wählen mit Nicolas Jutzet einen neuen Vizepräsidenten

2019-03-17T13:43:32+00:0017. März 2019|

Nach drei Jahren im Amt trat Vizepräsident Michele Barone heute am Kongress zurück. Er hat sich in verschiedenen Kampagnen als Stimme der Jungfreisinnigen in der Romandie etabliert und viel für den Zusammenhalt der Partei gemacht. Nicolas Jutzet (NE) wurde einstimmig als Nachfolger gewählt. Weiter verabschiedete die Basis ein Positionspapier zum Datenschutz im digitalen Zeitalter [...]

Jungfreisinnige sagen Ja zum Waffengesetz

2019-03-16T16:26:54+00:0016. März 2019|

Am ersten Tag des diesjährigen Kongresses in Lutry (VD) haben über 200 Mitglieder der Jungfreisinnigen zu verschiedenen Themen Beschlüsse gefasst. Nach einer lebendigen Debatte unterstützt die Mehrheit der Mitglieder die Revision des Waffengesetzes. Zudem wurden Leitlinien verabschiedet, welche den Rahmen einer liberalen Klimapolitik vorgeben. Im Mai wird der Delegiertenversammlung ein Positionspapier mit diversen Maßnahmen [...]

Nein zur Zersiedelungsinitiative

2019-02-10T12:12:42+00:0010. Februar 2019|

Die Jungfreisinnigen Schweiz freuen sich, dass das Schweizer Stimmvolk die Gefahren der Zersiedelungsinitiative der Jungen Grünen erkannt hat. Die Jungfreisinnigen haben sich von Anfang an gegen den extremen Vorschlag eingesetzt. Das Raumplanungsgesetz, das 2014 in Kraft getreten ist, begegnet der Zersiedelung bereits ausreichend. Das Einfrieren der Bauzonen hätte zu einer Verteuerung und Verknappung des [...]

Institutionelles Abkommen: Jungfreisinnige fordern präzise Verbesserungen

2019-02-08T15:45:18+00:008. Februar 2019|

Der Vorstand der Jungfreisinnigen Schweiz (VJFS) hat den Entwurf des Institutionellen Abkommens (InstA) unter Berücksichtigung der europapolitischen Positionen der Jungfreisinnigen Schweiz (JFS) beurteilt. Er kommt zum Schluss, dass damit zwar eine wichtige Voraussetzung zur Weiterentwicklung der Bilateralen Verträge sowie konkrete Verbesserungen im Bereich der Dienstleistungsfreiheit vorgenommen werden. Die implizite Forderung zur Übernahme der Unionsbürgerrichtlinie [...]

Kampagnenstart „Nein zur Zersiedelungsinitiative“

2019-01-15T09:02:57+00:0014. Januar 2019|

Die Jungfreisinnigen Schweiz haben heue Morgen ihre Kampagne gegen die Zersiedelungsinitiative gestartet. Um der Stimmbevölkerung die fatalen Konsequenzen der Initiative aufzuzeigen, wurde ein Wohncontainer auf dem Vorplatz des Bahnhofs Stadelhofen aufgestellt (Tagesfrequenz: 87'000 Passanten). Den Passanten sollen so die zukünftigen Wohnverhältnisse vor Augen geführt werden. Bei Annahme der Initiative wird das Einfrieren der Bauzonen dazu [...]

Nein zur Zersiedelungs-Initiative am 10. Februar

2019-01-08T18:17:01+00:008. Januar 2019|

Pressekonferenz «radikale Zersiedelungs-Initiative NEIN» Referat Leroy Bächtold (ZH), Jungfreisinnige Schweiz, Unternehmer Sehr geehrte Damen und Herren Für mich als Jungunternehmer stellt diese Initiative ein enormes Risiko für den Wohlstand und den Erfolg der Schweiz dar. Beim Start jedes Unternehmertums ist es essenziell, dass man geeignete Gewerbeflächen zu einem angemessenen Preis beziehen kann. Ohne zahlbare [...]